Reparaturen & Restaurationen

Für eine geräuschfreie Mechanik sind etliche Teile befilzt, beledert oder mit anderem Material wie Kashmir oder Drappstoff versehen. All diese Teile nutzen sich mit der Zeit ab.

 

Vor allem bei den Hammerköpfen, welche auf die Saiten schlagen, wirkt sich die Abnützung negativ auf den Klang aus und lässt ihn matt und dumpf erklingen. Ich schleife die Hammerköpfe wieder in die richtige Form, oder ersetze sie bei Bedarf.

Und gerade diese Intonations− und Regulierarbeiten können ein seit Jahren gespieltes Klavier, in Klang und Spieltechnik wieder in einen guten Zustand zurückversetzten. Auch der Resonanzboden, die Stege und der Stimmstock können, vor allem durch zu viel Trockenheit, Schaden nehmen. So bilden sich Risse, die wiederum Einfluss auf die Stimmhaltung und den Klang haben. Ist die Stimmhaltung nicht mehr gewährleistet, lässt sich das Instrument nicht mehr stimmen, was eine komplette Revision zur Folge hat. Achten Sie deshalb beim Kauf eines gebrauchten Instrumentes, dass die Stimmhaltung gewährleistet ist und der Resonanzboden wie die Stege keine Risse aufweisen. Meine Aufgabe ist es, Sie jeweils auf die kleinen und grösseren Reparaturen aufmerksam zu machen, damit Sie stets Freude an Ihrem Spiel haben.  Am einfachsten wird es sein, wenn Sie mich kontaktieren, um das Klavier oder den Flügel zu begutachten.

Gehäuse:

 

Ist das Gehäuse ihres Klaviers oder Flügels in den letzten Jahrzehnten von der Sonne ausgebleicht worden, oder hat es Furnierschäden und Kratzer erlitten?

Ich arbeite mit extra dafür ausgerichteten Schreiner-Spezialisten zusammen.

Am besten schaue ich das Gehäuse vor Ort an  um Ihnen die bestmögliche Lösung anbieten zu können.

Website by: Nino Ubezio

Copyright © 2017 www.klavierhandwerk.ch

Pictures by: Raphael und Nik Carnal